Anzeige

Regional, saisonal, plastikfrei – unverpackt berlin“

Unverpackt einkaufen und das in diesen Zeiten. Dass das funktionieren kann, zeigen Caroline und Paul Bendzko. Das junge Unternehmerpaar hat zum 1. Februar 2022 den kleinen Bio-Supermarkt unverpackt berlin“ in der Bölschestraße, in Berlin Friedrichshagen, übernommen. 

Sobald man den Laden betritt, kann man sich die Hände desinfizieren und die Kundschaft wird darauf hingewiesen, dass die Abfüllhilfen und Behälter mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert werden. Durch die maximale Anzahl von fünf Kund*innen, die sich gleichzeitig im Laden aufhalten dürfen, ist nicht nur der Mindestabstand voneinander gesichert, man hat auch sonst viel Raum zum Einkaufen. Neben den Lebensmitteln des täglichen Bedarfs, wie bspw. Nudeln, Reis, Müsli, Hülsenfrüchte und Nüsse jeder Art, bekommt man hier alles, was man sonst auch in den gängigen Supermärkten kaufen kann, nur eben unverpackt – das heißt insbesondere plastikfrei. Von der Holzzahnbürste über Waschmittel und Körperpflegeprodukte bis hin zu Gewürzen, Buntstiften und Kaffee gibt es hier im Grunde alles. Garniert wird der Aufenthalt durch das Angebot von frischem Tee und Kaffee gepaart mit Gebäck und Kuchen von einer Bio-Bäckerei aus der Region. Genießen kann man beides direkt an der Bölschestraße, vor dem Geschäft oder auf dem kleinen sonnigen Innenhof.

Aber warum ein Geschäft übernehmen, in dem man unverpackt einkaufen kann? Das unverpackte Einkaufen bietet viele Vorteile und positive Effekte – sowohl für uns Menschen als auch für die Umwelt. Komplett verpackungsfrei leben Caroline und Paul privat auch nicht, dennoch achten beide darauf, so wenig Müll, wie nur möglich zu verursachen und versuchen größtenteils regional, saisonal und plastikfrei einzukaufen, auf die Herkunft der Lebensmittel zu achten und auch abgelaufenen Lebensmitteln eine Chance zu geben. Und genau diese Lebensweise möchten Caroline und Paul mithilfe ihres Ladens an ihre Kundschaft weitergeben.

Privat stellt sich beiden öfter die Frage Brauchen wir das wirklich?“. Sollte etwas ausgedient haben, ersetzen sie es (falls notwendig) durch ein fair produziertes oder durch ein gebrauchtes Produkt. Es gibt immer etwas, das noch verbessert werden kann. Dennoch ist jeder Schritt gut und besser, als gar keinen zu machen“, sagt Caroline.

Mit jedem Einkauf bei unverpackt berlin“ vermeidet man also nicht nur Müll bei sich Zuhause, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Letztendlich wird auch der Geldbeutel geschont. Denn man bestimmt selbst was und wieviel man braucht und bezahlt am Ende grammgenau.

Bölschestraße 120
12587 Berlin
Telefon: 030-98432631
www.unverpackt-berlin.com