Die Temperaturen steigen und die Coronazahlen sinken. Der Frühling hält Einzug in Oberschöneweide und damit auch im Industriesalon. Trotzdem wird es Anfang Mai noch einmal kalt… eiskalt. Am 7. Mai eröffnen wir die Fotoausstellung „Bilder aus dem Eis“ mit Aufnahmen von Rainer Rossi.

Foto: Rainer Rossi

Die Ausstellung zeigt Fotos seiner Reisen nach Grönland und Spitzbergen. Der Betrachter sieht beeindruckende Landschaften, eine große Weite und scheinbare Unberührtheit – eine ungewohnte und faszinierende Seherfahrung.
Wer genau hinschaut, wird die Fragilität dieser scheinbar so unberührten Natur erkennen: das einst so reine Eis ist verschmutzt. Riesige Moränen erstrecken sich dort, wo über Jahrtausende Gletscher waren. Der
große Kangia Ilulissat Eisfjord ist auf einem großen Triptychon abgebildet. Westlich davon liegt an der mittleren Westküste Grönlands die berühmte Diskobucht. Sie erinnert an den Film „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“. Ein Eisberg von diesem Gletscher soll den Untergang der Titanic verursacht haben. Mit seinen Bildern mahnt Ralf Rossi, mehr für den Erhalt dieser einzigartigen und für das Klima wichtigen Landschaft zu tun.

Zwei Tag vorher, am 5. Mai, lädt der Industriesalon alle Nachbarn und Macher aus Oberschöneweide zum Get Together ein. Gemeinsam mit ihnen wollen wir an diesem Abend ab 18 Uhr über ihre Pläne für dieses Jahr sprechen, erfahren, was sie bewegt und einen Ausblick auf die Veranstaltungen und Höhepunkte unseres Jahresprogramms geben. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Peter Strunk, langjähriger Kommunikationschef der Wista in Adlershof. Um eine Anmeldung unter info@industriesalon.de wird gebeten.

Die Fête de la Musique am 21. Juni wird ein musikalischer Höhepunkt dieses Jahres werden. Bei guter Musik wollen wir mit allen Freunden des Industriesalons den Beginn des Sommers feiern.

Vor 100 Jahren, am 24. Juni 1922, wurde der deutsche Außenminister und Industrieelle Walther Rathenau von rechtsextremen Kräften ermordet. Aus diesem Anlass veranstaltet der Industriesalon am Abend des 16. Juni, um 19 Uhr, eine Diskussion mit dem Historiker Thomas Irmer über die Person Walther Rathenau. Eine Woche später, am 23. Juni, liest der Autor Gunnar Kunz aus seinem Buch „Organisation C. Am 25. Juni laden wir zu einer speziellen Walther-Rathenau-Führung durch Oberschöneweide. Die Führung beginnt um 13.30 Uhr am Industriesalon und endet am Waldfriedhof Oberschöneweide, wo eine Kranzniederlegung am Grab von Rathenau stattfinden soll. -Peer Hausschild 

Mehr Informationen finden Sie hier: www.industriesalon.de