Foto: stylefoto24

Trotz sorgfältiger Beseitigung des Eichenprozessionsspinners auf dem Wasserspielplatz „Plansche“ wurden dem Bezirksamt in den vergangenen Tagen Fälle von Hautausschlag gemeldet. Die Eichen in der Plansche selbst sind frei von Nestern. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass Raupenhaare aus dem stark belasteten Umfeld des Plänterwalds in den Spielplatzbereich geweht werden oder wurden. Menschen, die wissen, dass sie allergisch auf die Raupenhaare reagieren, werden gebeten, auf eine entsprechende Körperbedeckung zu achten oder von einem Besuch in der Plansche abzusehen. Als Betreiber des Wasserspielplatzes kann das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt nicht garantieren, dass die Rasenflächen frei von Raupenhaaren sind, die allergische Reaktionen auslösen können.

Quelle: PM des BA